Plus Waffen der Sprache

Müssen wir besser aufpassen, was wir sagen?

Dass Sprache oft kriegerisch daherkommt, fällt vielen kaum auf. Was sagt das über uns? Müssen wir angesichts des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine zumindest sprachlich abrüsten?

23.05.2022 UPDATE: 23.05.2022 11:24 Uhr 3 Minuten, 5 Sekunden
Ein aus Pappe gebastelter Panzer mit der Aufschrift «Legt den Leo an die Kette» ist vor der Rheinmetall-Zentrale zu sehen. Foto: dpa​

Von Thomas Strünkelnberg

Hannover/Magdeburg. Da spricht man unbefangen davon, einen "Schlachtplan" zu schmieden, man überlegt, ob eine Idee "kriegsentscheidend" sein kann - oder man befürchtet "verhärtete Fronten". Auch freut man sich über "Bombenstimmung", ob im Biergarten oder im Fußballstadion.

Sind wir so kriegerisch, verrät die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?