Plus 500 Millionen Dollar

Microsoft will Wohnraum bei Seattle fördern

Für Normalverdiener sind die Mieten in Seattle und Umgebung kaum noch finanzierbar. Nun will der Software-Gigant Microsoft bei der Entwicklung im Umfeld seines Hauptquartiers gegensteuern.

17.01.2019 UPDATE: 17.01.2019 09:53 Uhr 54 Sekunden
Microsoft
Microsoft will für günstigeren Wohnraum im Umfeld seines Hauptquartiers Sorgen. Foto: Ted S. Warren/AP

Redmond (dpa) - Microsoft nimmt 500 Millionen Dollar in die Hand, um für günstigeren Wohnraum in der Nähe seines Hauptquartiers bei Seattle zu Sorgen. Der Plan sieht Kredite von 475 Millionen Dollar vor sowie eine Spende von 25 Millionen Dollar für Hilfen an Obdachlose, kündigte der Software-Konzern an.

Die Mieten in Seattle und Umgebung seien in den vergangenen acht Jahren um 96 Prozent

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?