Plus Konto im Minus?

Alternativen zum Dispokredit

Steht das Girokonto im Minus, ist ein Dispokredit finanziell nicht immer die günstigste Variante. Die gute Nachricht: Verbraucher haben Alternativen.

10.07.2019 UPDATE: 10.07.2019 10:01 Uhr 2 Minuten, 32 Sekunden
Wenn das Minus auf dem Konto sich festsetzt, sollten Verbraucher über Alternativen zum Dispokredit nachdenken. Denn der ist meist teuer. Foto: dpa

Von Sabine Meuter

Frankfurt/Main - Eine Autoreparatur oder eine neue Waschmaschine: Unerwartete Ausgaben können das Girokonto schnell ins Minus ziehen. Zwar verfügen die meisten über einen Dispokredit. Doch der hat seinen Preis: "Je nach Bank müssen Verbraucher Zinsen von bis zu 13 Prozent zahlen", sagt Max Herbst von der unabhängigen FMH-Finanzberatung in Frankfurt am

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?