Plus

Sportgetränke enthalten oft zu wenig Natrium

 Freizeitsportlern reiche in der Regel Wasser - und wer mag, kann sich eine Fruchtsaftschorle mischen.

31.07.2015 UPDATE: 31.07.2015 12:27 Uhr 34 Sekunden

Frankfurt/Main. (dpa)  Wer beim Sport ins Schwitzen kommt, verliert dabei vor allem Wasser und Natrium. Viele Sportler setzen daher auf isotonische Getränke, die ihnen Mineralstoffe zuführen sollen, die sie durch die Anstrengung verlieren. Doch viele der Sportgetränke enthalten zu wenig Natrium, heißt es in der Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 8/2015). Auch sonst konnten die 21 getesteten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?