Plus

Patienten haben oft Zweifel

Umfrage: Selbstzahler-Leistungen werden kritisch bewertet

14.02.2016 UPDATE: 15.02.2016 06:00 Uhr 56 Sekunden

Foto: dpa

Hamburg/Berlin. (dpa) Gut jeder zweite gesetzlich Versicherte zweifelt am Nutzen von privat zu zahlenden Leistungen beim Arzt. Die "Individuellen Gesundheitsleistungen" (IGeL) hätten eher keinen Nutzen, meinen 38 Prozent in einer aktuellen Forsa-Umfrage. Sie seien auf keinen Fall nutzbringend, sagen weitere 15 Prozent.

Bei IGeL geht es um Leistungen wie die Messung des Augeninnendrucks

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?