Plus

Analysierte Zelle: Kampf gegen Krebs wird immer individueller

Fast eine halbe Million Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Krebs. Eine Wunderwaffe gegen die tückische Krankheit gibt es bislang nicht. Doch die Medizin sieht einen vielversprechenden Ansatz.

04.02.2013 UPDATE: 04.02.2013 08:18 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Auf der Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie ist ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin zu sehen. Foto: dpa
Von Marc Strehler

Heidelberg. (dpa) Das Wort Heilung will niemand in den Mund nehmen, aber die Medizin könnte die Volkskrankheit Krebs zumindest besser in den Griff bekommen: Experten sehen in der sogenannten personalisierten Krebsmedizin die Waffe der Zukunft im Kampf gegen die tückische Krankheit. Grundlage ist dabei eine tiefgehende Aufschlüsselung der Tumorzellen, von der sich die Mediziner

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?