Plus

US-Automarkt verliert an Schwung - VW-Absatz bricht weiter weg

Detroit (dpa) - Neuer Monat, altes Bild: Die Amerikaner geben viel Geld für Neuwagen aus, doch Volkswagen verliert weiter an Boden. Im März sanken die Verkäufe der Marke mit dem VW-Logo im Jahresvergleich um 10,4 Prozent auf 26 914 verkaufte Autos, wie der vom Abgas-Skandal erschütterte Konzern mitteilte.

01.04.2016 UPDATE: 01.04.2016 23:01 Uhr 1 Minute, 7 Sekunden
US-Automarkt
Die Nachfrage nach Neuwagen hat sich in den USA abgeschwächt. Vor allem für deutsche Autohersteller sieht es in den Vereinigten Staaten derzeit düster aus. Foto: Peter Foley

Detroit (dpa) - Neuer Monat, altes Bild: Die Amerikaner geben viel Geld für Neuwagen aus, doch Volkswagen verliert weiter an Boden. Im März sanken die Verkäufe der Marke mit dem VW-Logo im Jahresvergleich um 10,4 Prozent auf 26 914 verkaufte Autos, wie der vom Abgas-Skandal erschütterte Konzern mitteilte.

Damit fiel das Minus zwar nicht ganz so deutlich aus wie im Vormonat, allerdings

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?