Plus Neue Streiks möglich

Flughafen-Tarifstreit: Verdi für Vermittler statt Schlichter

Nach mehreren Streiktagen des Bodenpersonals wird in Berlin erstmal wieder geflogen. Bis Sonntag soll das so bleiben, danach sind wieder Streiks möglich. Die Gewerkschaft Verdi lehnt eine Schlichtung ab, bietet aber einen anderen Weg an.

15.03.2017 UPDATE: 14.03.2017 07:01 Uhr 1 Minute, 12 Sekunden
Streik an Berliner Flughäfen
Die Gewerkschaft Verdi hat rund 2000 Beschäftige zum Streik aufgerufen. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - Nach dem Streik des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen ist eine Lösung in dem Tarifkonflikt noch nicht in Sicht. Die Gewerkschaft Verdi lehnte den Vorschlag der Arbeitgeber ab, eine Schlichtung zu versuchen.

Während eines Schlichtungsverfahrens dürfte nicht gestreikt werden - darauf will sich Verdi nicht einlassen. Die Tarifkommission sei einhellig der Meidnung, dass

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?