Plus Nahrungsmittel auch teuerer

Ölpreise heizen Inflation an: Höchster Stand seit Juli 2013

Das Leben in Deutschland wird wieder teurer. Vor allem die Energiepreise stiegen zuletzt kräftig. Doch die höchste Inflationsrate seit Sommer 2013 ist nur eine Momentaufnahme.

14.02.2017 UPDATE: 14.02.2017 10:01 Uhr 1 Minute, 9 Sekunden
Inflation
Verbraucher in Deutschland müssen zum Jahresbeginn deutlich tiefer in die Tasche greifen als im Januar 2016. Foto: Jens Büttner

Wiesbaden (dpa) - Die Verbraucherpreise in Deutschland haben weiter angezogen und kratzen erstmals seit dreieinhalb Jahren wieder an der Zwei-Prozent-Marke.

Im Januar kletterte die jährliche Teuerungsrate auf 1,9 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Juli 2013. Das Statistische Bundesamt bestätigte vorläufige Zahlen.

Bei einer Inflation von knapp unter 2,0 Prozent spricht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?