Plus

Billiges Kerosin hilft Easyjet

Luton (dpa) - Die gesunkenen Kerosinpreise beflügeln den britischen Billigflieger Easyjet. Im typischerweise schwachen ersten Geschäftshalbjahr von Oktober bis März hält der Ryanair-Rivale vor Steuern jetzt ein Ergebnis von minus 5 Millionen Pfund bis plus 10 Millionen britische Pfund (13,6 Mio Euro) für möglich, wie er in Luton bei London mitteilte.

26.03.2015 UPDATE: 26.03.2015 12:41 Uhr 25 Sekunden
Easyjet
Easyjet profitiert von den niedrigen Kerosinpreisen. Foto: Hannibal

Luton (dpa) - Die gesunkenen Kerosinpreise beflügeln den britischen Billigflieger Easyjet. Im typischerweise schwachen ersten Geschäftshalbjahr von Oktober bis März hält der Ryanair-Rivale vor Steuern jetzt ein Ergebnis von minus 5 Millionen Pfund bis plus 10 Millionen britische Pfund (13,6 Mio Euro) für möglich, wie er in Luton bei London mitteilte.

Bisher hatte Easyjet-Chefin Carolyn

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?