Plus 4 Prozent der Gesamtumsätze

Mittelstand hinkt bei Online-Vertrieb hinterher

Deutschlands Mittelständler erwirtschaften gerade einmal 4 Prozent ihres Umsatzes auf digitalem Weg. Die Förderbank KfW sieht Nachholbedarf.

12.02.2017 UPDATE: 12.02.2017 10:01 Uhr 58 Sekunden
Studie der KfW
Der größte Teil der digitalen Umsätze des Mittelstands wird nach KfW-Schätzungen über Geschäftskunden erwirtschaftet. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main (dpa) - Der Online-Vertrieb steckt nach einer Studie der KfW bei vielen Mittelständlern noch in den Kinderschuhen. Die kleinen und mittleren Firmen Deutschlands erwirtschaften zurzeit auf digitalem Weg lediglich 153 Milliarden Euro im Jahr.

Das sind gerade einmal 4 Prozent der Gesamtumsätze der mittelständischen Wirtschaft, wie es in der Auswertung der staatseigenen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?