Plus ZIA-Analyse

Hunderttausende Wohnungen für Geflüchtete werden gebraucht

Die Immobilienbranche hat rechnen lassen. Demnach werden in Deutschland mindestens 310.000 Wohnungen für Flüchtlinge aus der Ukraine benötigt. Es könnten auch weitaus mehr werden.

15.03.2022 UPDATE: 15.03.2022 13:27 Uhr 54 Sekunden
Immobilien
Wo sollen die Geflüchteten leben? Die Immobilienbranche spricht von Hunderttausenden neuen Wohnungen, die gebraucht werden.

Berlin (dpa) - Die Immobilienwirtschaft rechnet mit einem kurzfristigen Bedarf von Hunderttausenden Wohnungen in Deutschland für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Das zeigt eine Analyse, die der Spitzenverband Zentraler Immobilien-Ausschuss (ZIA) am Dienstag in Berlin vorlegte.

Demnach dürfte die Zahl der Flüchtenden aus dem Kriegsland im günstigsten Szenario bei mindestens 310.000

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?