Plus Verschlechterte Konditionen

Gewerkschaft prangert "dreckige Jobs" für Gebäudereiniger an

Bei den Gebäudereinigern gibt es seit Wochen keinen gültigen Rahmentarif mehr. Einige Unternehmen haben ihre Arbeitsverträge geändert und landen nun am Pranger der zuständigen Gewerkschaft.

07.10.2019 UPDATE: 07.10.2019 11:43 Uhr 1 Minute, 16 Sekunden
Gebäudereiniger
Zwei Gebäudereiniger putzen in rund 27 Metern Höhe ein gläsernes Dach. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa

Frankfurt/Osnabrück (dpa) - Im Tarifkonflikt für bundesweit rund 650.000 Gebäudereiniger hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt ein einzelnes Unternehmen an den Online-Pranger gestellt.

Dem Branchenriesen Piepenbrock aus Osnabrück wirft die Gewerkschaft vor, im gegenwärtig tariflosen Zustand mit neuen Arbeitsverträgen die Konditionen der Beschäftigten massiv zu verschlechtern. In den kommenden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?