Plus Verbraucher

Mieterbund: Energiesparen ist Gebot der Stunde

Mieter, Eigentümer, Industrie - der Deutsche Mieterbund sieht aktuell alle in der Pflicht, wenn es um das Energiesparen geht. An der falschen Stelle zu sparen, könne aber auch schädliche Folgen haben.

22.07.2022 UPDATE: 22.07.2022 09:26 Uhr 54 Sekunden
Heizkörper und Thermostat
Energiesparen ist nach Einschätzung des Deutschen Mieterbundes das «Gebot der Stunde».

Berlin (dpa) - Der Deutsche Mieterbund hat Energiesparen als "Gebot der Stunde" bezeichnet. "Mieterinnen und Mieter sollten motiviert werden, Energie einzusparen, aber nicht dazu verpflichtet werden, die Mindesttemperatur in ihren Wohnungen zu unterschreiten", erklärte der Mieterbund auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Sowohl die Folgen für die Mieter als auch die Auswirkungen auf den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?