Plus Umbruch

Kuba erlaubt kleine und mittlere Unternehmen

Die Proteste im sozialistischen Inselstaat Kuba führen anscheinend zu wirtschaftspolitischem Umdenken. Nach der Aufhebung von Wertbeschränkungen dürfen Kubaner nun auch Unternehmen mit bis zu 100 Beschäftigten gründen.

08.08.2021 UPDATE: 08.08.2021 01:18 Uhr 59 Sekunden
Havanna
Regierungsanhänger bei einer Demonstration in Havanna. In Kuba werden künftig kleine und mittlere Unternehmen zugelassen. Foto: Ismael Francisco/AP/dpa

Havanna (dpa) - In Kuba werden künftig kleine und mittlere Unternehmen zugelassen. Der Staatsrat des sozialistischen Karibikstaates verabschiedete ein Gesetz zur Regulierung der Gründung und des Betriebs von Unternehmen mit bis zu 100 Beschäftigten. 

Das teilte der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel auf Twitter mit: "Wir machen weiterhin entschlossene Schritte zur Aktualisierung des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?