Plus Trotz neuer Verzögerungen

BER-Betreiber halten an Start 2020 fest

Im Oktober 2020 sollen die ersten Flugzeuge an dem berüchtigten Neubau abheben. Doch die Baufirmen müssen sich anstrengen, sagen die Verantwortlichen. Einen Plan B gebe es nicht.

08.03.2019 UPDATE: 08.03.2019 04:48 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
Engelbert Lütke Daldrup
Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg. Foto: Burkhard Fraune

Schönefeld (dpa) - Gut eineinhalb Jahre vor der geplanten Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER gerät der Zeitplan ein weiteres mal unter Druck. Geschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup bleibt aber beim geplanten Start im Oktober 2020.

"Dafür haben wir keinen Plan B und brauchen auch keinen Plan B", sagte der Flughafenchef am Freitag nach einer Aufsichtsratssitzung.

Doch auch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?