Plus Transportboom

Welthandel springt an: Hapag-Lloyd muss Container nachkaufen

Hohe Nachfrage: Bereits im April hat Hapag-Lloyd eine große Container-Bestellung verkündet. Jetzt muss der Konzern noch einmal nachlegen.

26.05.2021 UPDATE: 26.05.2021 12:48 Uhr 52 Sekunden
Hapag-Lloyd
Die Nachfrage nach Container Equipment ist momentan sehr hoch. Foto: picture alliance / dpa

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Transport- und Logistikkonzern Hapag-Lloyd verzeichnet im anspringenden Welthandel weiterhin ein weltweit knappes Containerangebot.

"Hapag-Lloyd hat daher erneut in seine Containerflotte investiert und insgesamt 60.000 TEU Standardcontainer in China bestellt", teilte die Hapag-Lloyd AG in Hamburg mit. Bereits im April diesen Jahres hatte Hapag-Lloyd

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?