Plus "Richtung stimmt"

Branchenverband meldet 184.000 neue Solaranlagen für 2020

Der Bundesverband Solarwirtschaft meldet 27,6 Prozent Leistungszuwachs bei den installierten Solarstromanlagen in Deutschland. Bei den Eigenheimbesitzern zeichnet sich für das Jahr 2020 sogar ein Plus von 99 Prozent ab. Die Gründe sind vielfältig.

02.02.2021 UPDATE: 02.02.2021 17:08 Uhr 1 Minute, 12 Sekunden
Ökostrom
Eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung hängt an der Fassade eines Mehrfamilienhauses in der Region Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Berlin (dpa) - In Deutschland sind im vergangenen Jahr 184.000 neue Solarstromanlagen mit einer Leistung von rund 4,9 Gigawatt installiert worden.

Das entspreche einem Leistungszuwachs um 27,6 Prozent gegenüber 2019, teilte der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) unter Berufung auf Daten der Bundesnetzagentur am Dienstag mit.

Besonders stark zog demnach die Nachfrage bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?