Plus Ratingagentur

Moody’s stellt Zahlungsausfall von Belarus fest

Belarus hat Zahlungen unter dem Druck westlicher Sanktionen auf die eigene Landeswährung umgestellt. Die Ratingagentur Moody's wertet das als Zahlungsausfall.

15.07.2022 UPDATE: 15.07.2022 12:28 Uhr 40 Sekunden
Rubel
Die Ratingagentur Moody's stellt nach Russland nun auch in Belarus einen Zahlungsausfall fest.

New York/Minsk (dpa) - Die ehemalige Sowjetrepublik Belarus, der engste Verbündete Russlands, hat nach Angaben der Ratingagentur Moody’s wegen der westlichen Sanktionen Gläubiger nicht pünktlich bezahlt. "Die Tilgung einer Devisenschuld in belarussischen Rubeln kommt einem Zahlungsausfall gleich", teilte Moody’s laut der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Tass mit. Dabei gehe es um

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen