Plus Pharmaindustrie

Tarifgespräche: Chemie peilt "Brückenlösung" an

Die hohen Energiepreise treffen Arbeitnehmer und Unternehmen. Vor allem in der Chemie ist ein Kompromiss über angemessene Lohnsteigerungen schwierig. Läuft es zunächst auf eine Übergangslösung hinaus?

21.03.2022 UPDATE: 21.03.2022 17:56 Uhr 2 Minuten, 11 Sekunden
Tarifverhandlungen in der Chemie- und Pharmabranche
Die Chemie- und Pharmabranche strebt den ersten großen Flächentarifabschluss in Deutschland in diesem Jahr an.

Hannover (dpa) - Wegen der hohen Inflation und Unsicherheit durch den Ukraine-Krieg steuern die Tarifgespräche für die rund 580.000 Beschäftigten der Chemie- und Pharmaindustrie vorerst wohl nur auf einen Teilabschluss zu.

Die Verhandlungsführer der Arbeitnehmer- und der Arbeitgeberseite deuteten zum Start der bundesweiten Runde in Hannover ihre Bereitschaft zu einer "Brückenlösung"

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?