Plus Pandemie

Heil: "Aufschwung durch Omikron verzögert"

Omikron versetzt die deutsche Wirtschaft in Sorge: Viele Beschäftigte könnten gleichzeitig ausfallen. Der Arbeitsminister rechnet trotzdem mit einem Aufschwung - verzögert.

04.01.2022 UPDATE: 04.01.2022 14:58 Uhr 56 Sekunden
Arbeitsminister Hubertus Heil
Hubertus Heil (SPD) rechnet mit negativen Auswirkungen von Omikron auf die Wirtschaft. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil erwartet vorübergehend negative Auswirkungen der Omikron-Welle in Deutschland auf die Konjunktur: "Wir gehen davon aus, dass der Aufschwung der Wirtschaft stattfinden wird, allerdings durch die Herausforderung durch die Omikronvariante zeitlich verzögert."

Deshalb sei es wichtig, den Arbeitsmarkt weiter stabil zu halten, so der SPD-Politiker.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?