Plus Nicht überall eine Einigung

Agrarministerkonferenz für Ablehnung der EU-Ökoverordnung

Stolze 58 Punkte standen auf der Agenda der Agrarministerkonferenz in Lüneburg. Es ging unter anderem um die Ökoverordnung der EU, den Milchmarkt, ein umstrittenes Pflanzenschutzmittel und die Wölfe.

29.09.2017 UPDATE: 29.09.2017 17:03 Uhr 1 Minute, 55 Sekunden
Agrarministerkonferenz in Lüneburg
Der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus (r) und Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen am Rande der Konferenz in Lüneburg. Foto: Philipp Schulze

Lüneburg (dpa) – Die Agrarminister von Bund und Ländern haben zum Schluss ihrer Herbsttagung in Lüneburg gefordert, die von der EU geplante Überarbeitung der Ökoverordnung abzulehnen.

"Das ist ein unmissverständliches Signal Richtung Berlin und Brüssel, dem aktuellen Entwurf der EU-Kommission keinesfalls zuzustimmen", sagte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne). Er

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?