Plus Medienberichte

Facebook-Konzern Meta plant Stellenabbau

Nach dem radikalen Stellenabbau bei Twitter könnte ein weiterer Tech-Konzern Tausende von Mitarbeitern entlassen. US-Medien zufolge stehen bei Meta massive Stellenstreichungen bevor.

07.11.2022 UPDATE: 07.11.2022 06:36 Uhr 1 Minute
Meta
Der Facebook-Konzern Meta hat mit rückläufigen Werbeeinnahmen zu kämpfen.

Menlo Park (dpa) - Beim Facebook-Konzern Meta steht laut Medienberichten ein deutlicher Stellenabbau bevor. Es gehe um mehrere Tausend Arbeitsplätze, schrieb das "Wall Street Journal". Die "New York Times" nannte keine Zahlen, aber berichtete, es könnten die bisher bedeutendsten Stellenstreichungen seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2004 werden. Der Abbau könne im Laufe der Woche beginnen,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?