Plus Lieferengpässe in Leipzig

Leergekauft: Russischer Discounter "Mere" erstmal dicht

Wegen zu großer Begeisterung bei den Kunden geschlossen: Der russische Discounter "Mere" muss seine erste Deutschland-Filiale in Leipzig vorübergehend dicht machen, weil der Kundenansturm zu groß war.

04.02.2019 UPDATE: 04.02.2019 17:48 Uhr 33 Sekunden
«Mere» in Leipzig
Die ersten Kunden kaufen beim russischen Discounter «Mere» in Leipzig ein. Wenige Tage später musste die Filiale schließen, weil sie schlicht leergekauft war. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzig (dpa) - Nach nur einer Woche hat der russische Discounter "Mere" seine erste Filiale in Deutschland wegen Lieferengpässen vorübergehend geschlossen.

Zahlreiche Produkte seien bereits wegen der großen Nachfrage in den ersten Tagen ausverkauft, sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag auf Anfrage. Um den Lieferanten Zeit zu geben, sei die Filiale in Leipzig an diesem Montag und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?