Plus "Jeden Euro umdrehen"

Einstellungsstopp: VW muss stärker sparen

Wie verdaut Volkswagen die Corona-Krise? Zum Nachfrageeinbruch kamen zuletzt interne Streitigkeiten um Technik und Führung. Der Nachfolger von Herbert Diess an der Spitze der Kernmarke bekommt vom Betriebsrat einen Vertrauensvorschuss - doch die kommende Zeit wird nicht leicht.

15.07.2020 UPDATE: 15.07.2020 13:23 Uhr 2 Minuten, 50 Sekunden
VW Markenchef Brandstätter
Laut VW-Markenchef Brandstätter muss Volkswagen trotz hoher Gewinne im vergangenen Jahr vorsichtig sein. Foto: Christophe Gateau/dpa

Wolfsburg (dpa) - Keine Neuzugänge von außen, bessere Führung nach innen: Volkswagen will beim Personal noch stärker sparen, ohne den Umbau zur E-Mobilität und Digitalisierung zu gefährden.

"Der Vorstand fährt wegen Corona und Liquiditätssicherung einen Einstellungsstopp bis mindestens Ende des Jahres", sagte Betriebsratschef Bernd Osterloh der VW-Firmenzeitung "Mitbestimmen".

"Ich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?