Plus In vier Bundesländern

Razzia wegen umstrittener Cum-Ex-Steuerdeals

Frankfurt/Main (dpa) - Großrazzia im Steuerskandal um umstrittene Aktiengeschäfte: Wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung haben Ermittler unter Federführung der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt bereits am Dienstag 19 Wohnungen und Geschäftsräume in mehreren Bundesländern durchsucht.

11.04.2019 UPDATE: 11.04.2019 11:48 Uhr 44 Sekunden
Finanzamt
Bei den Cum-Ex-Geschäften erstatteten Finanzämter Kapitalertragsteuern mehrfach, so dass ein Milliardenschaden entstand. Archivbild: Armin Weigel Foto: Armin Weigel

Frankfurt/Main (dpa) - Großrazzia im Steuerskandal um umstrittene Aktiengeschäfte: Wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung haben Ermittler unter Federführung der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt bereits am Dienstag 19 Wohnungen und Geschäftsräume in mehreren Bundesländern durchsucht.

Das teilte die Frankfurter Behörde mit. Betroffen waren Objekte in Hessen, Niedersachsen,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?