Plus In der EU

Gender-Pay-Gap sinkt kaum

Männer verdienen EU-weit mehr Geld als Frauen. Dieser Unterschied wird zwar kleiner - allerdings nicht so schnell, wie manche sich das wünschen.

06.11.2020 UPDATE: 06.11.2020 16:43 Uhr 35 Sekunden
Geldscheine
Männer verdienen in der EU weiterhin mehr Geld als Frauen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Brüssel (dpa) - Die Lücke zwischen den Gehältern von Männern und Frauen in der EU sinkt nur sehr leicht. Dieser "Gender-Pay-Gap", also der Unterschied zwischen dem Brutto-Stundenlohn von Männern und Frauen, lag 2017 noch bei 14,5 Prozent, 2018 bei 14,1 Prozent, wie die EU-Kommission mitteilte.

"Bei diesem Tempo würde es Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte dauern, um Geschlechtergleichheit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?