Plus Energie

Milliardengewinne - Biden droht Ölkonzernen

Die Energiepreise steigen deutlich - davon profitieren auch die Ölkonzerne. Nun haben zwei weitere Unternehmen Bilanzen mit Milliardengewinnen vorgelegt. Die Kritik wird lauter.

01.11.2022 UPDATE: 01.11.2022 01:01 Uhr 1 Minute, 35 Sekunden
US-Präsident Joe Biden
US-Präsident Joe Biden spricht im Weißen Haus.

London/Riad (dpa) - Die Energiekonzerne BP und Saudi Aramco verdienen wegen der gestiegenen Öl- und Gaspreise infolge des Ukraine-Kriegs deutlich mehr Geld. Die Kritik von Regierungen reißt unterdessen nicht ab: US-Präsident Joe Biden brachte vor den Kongresswahlen in seinem Land eine Übergewinnsteuer ins Spiel.

Der britische Konzern BP schrieb im vergangenen Quartal den zweithöchsten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?