Plus Energie

Israel soll Gas über Ägypten nach Europa liefern

Eilig suchen Spitzenpolitiker nach Wegen, um Europa vom russischen Gas zu lösen - nun auch in Kairo und Jerusalem. Neue Gasexporte an die EU werden dabei als Durchbruch gefeiert. Hallen sie aber ins Gewicht?

15.06.2022 UPDATE: 15.06.2022 11:53 Uhr 1 Minute, 40 Sekunden
EU-Kommissionspräsidentin in Ägypten
Ursula von der Leyen (l-r), Präsidentin der Europäischen Kommission, Tarek El-Molla, Ägyptens Minister für Öl und natürliche Ressourcen und die israelische Energieministerin Karine Elharrar bei ihrem Treffen in Kairo.

Kairo (dpa) - Israel soll über Ägypten künftig verflüssigtes Gas nach Europa liefern. Während eines Besuchs von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in Kairo am Mittwoch unterzeichneten Minister der beiden Länder eine entsprechende Absichtserklärung.

Für die europäische Seite unterschrieb EU-Energiekommissarin Kadri Simson. Die Einigung komme zu einer "sehr schwierigen Zeit"

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?