Plus Ein Stück Kohlausstieg

Milliardenverlust bei Siemens Energy

Gleich bei seiner ersten Bilanz muss das frisch abgespaltene Unternehmen Siemens Energy einen Milliardenverlust vermelden. Beim Kohleausstieg wird das neue Unternehmen konkret - aber nur schrittweise.

10.11.2020 UPDATE: 10.11.2020 08:28 Uhr 1 Minute, 14 Sekunden
Siemens Energy
Siemens hatte Energy am 28. September - also zwei Tage vor Ende des Geschäftsjahres - an die Börse geführt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

München (dpa) - Sondereffekte und die Corona-Krise haben Siemens Energy die Bilanzpremiere verdorben.

Das durch die Abspaltung von Siemens entstandene Unternehmen mit gut 90.000 Mitarbeitern meldete einen Verlust von 1,9 Milliarden Euro für das abgeschlossene Geschäftsjahr.

Im seit Oktober laufenden neuen Geschäftsjahr sollen die Zahlen besser werden. Bis wann Siemens Energy unterm

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?