Plus Digitalgeld

Kryptowährungen stabilisieren sich nach Turbulenzen

Kursschock am Dienstag, Stabilisierung am Mittwoch. Der Bitcoin und andere Kryptowährungen stabilisieren sich zur Wochenmitte wieder.

09.11.2022 UPDATE: 09.11.2022 12:01 Uhr 38 Sekunden
Digitalwährung Bitcoin
Nach dem Erreichen des tiefsten Stands seit zwei Jahren hat sich die Kryptowährung Bitcoin wieder stabilisiert.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Märkte für Digitalgeld haben sich zur Wochenmitte nach dem Kursschock vom Dienstag stabilisiert.

Der Bitcoin als marktgrößte und älteste sogenannte Kryptowährung kostete am Mittwochvormittag rund 18.000 US-Dollar. Am Vortag war der Kurs nach erheblichen Verlusten auf rund 17.000 Dollar eingebrochen. Das war der tiefste Stand seit zwei Jahren. Auch andere

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?