Plus Covid-19

Österreich hilft Wirtschaft mit 38 Milliarden Euro

Die österreichische Regierung kämpft mit drastischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus - und stützt nun die eigene Wirtschaft mit einem schweren Hilfspaket.

18.03.2020 UPDATE: 18.03.2020 14:48 Uhr 46 Sekunden
Coronavirus - Österreich
Lastwagen stehen auf der Autobahn nahe österreichisch-ungarischen Grenze im Stau. Foto: Ronald Zak/AP/dpa

Wien (dpa) - Die österreichische Bundesregierung hat ein 38 Milliarden Euro schweres Hilfspaket angekündigt, um der Wirtschaft in der Corona-Krise zu helfen. Teile des Pakets sind der Erlass von Steuerschulden, Haftungen für Kredite und Notfallhilfen, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Als Motto gab der 33-Jährige "Koste es, was es wolle" aus. "Alles was es braucht, koste es was es

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?