Plus Börse in Frankfurt

Japans Notenbankentscheid belastet Aktienmarkt etwas

Der Dax hat sich am Dienstag trotz einer geldpolitischen Überraschung behauptet. Nach frühen Verlusten von gut einem Prozent fing sich der deutsche Leitindex und stand zum Schluss noch 0,42 Prozent im Minus bei 13.884,66 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte konnte bei 24.962,50 Punkten seinen Abschlag auf 0,25 Prozent eindämmen.

20.12.2022 UPDATE: 20.12.2022 09:26 Uhr 57 Sekunden
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Notenbanken haben mit ihrer restriktiven geldpolitischen Haltung die Börsen im Griff: Nach der amerikanischen Fed und der Europäischen Zentralbank in der vergangenen Woche sorgte am Dienstag die japanische Notenbank für den nächsten Stimmungsdämpfer. Sie entschied, die Spanne zu lockern, in der sich die langfristige Anleihenrendite bewegt. Das wurde an den Märkten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?