Plus Bilanz

Energieverbrauch in Deutschland gesunken

Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr weniger Energie verbraucht. Durch den geringeren Verbrauch und die verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energien sind auch die CO2-Emissionen deutlich zurückgegangen.

17.12.2020 UPDATE: 17.12.2020 07:48 Uhr 43 Sekunden
Windräder
Windenergieanlagen im Windpark «Odervorland» im Landkreis Oder-Spree. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2020 um 8,7 Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr gesunken. Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) bezifferte den gesamten Energiekonsum nach vorläufigen Berechnungen auf 398,8 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten.

Im Vergleich zu 2006, dem Jahr mit dem bisher höchsten Energieverbrauch in Deutschland seit der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?