Plus Bilanz 2020 am Donnerstag

Deutsche Bank 2020 womöglich auch nach Steuern in Gewinnzone

Einen Vorsteuergewinn im Jahr 2020 hatte der Deutsche-Bank-Vorstand fest im Visier. Nun könnte es sogar unter dem Strich für schwarze Zahlen gereicht haben. Vor allem in einem Geschäftsfeld lief es blendend.

31.01.2021 UPDATE: 31.01.2021 12:23 Uhr 2 Minuten, 1 Sekunde
Christian Sewing
Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, bei der Bilanz-Pressekonferenz im Januar 2020. Foto: Arne Dedert/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Nach fünf Verlustjahren in Folge könnte die Deutsche Bank ausgerechnet im Jahr der Corona-Krise einen Überschuss erzielt haben.

Analysten trauen Deutschlands größtem Geldhaus für das Gesamtjahr 2020 inzwischen auch unter dem Strich schwarze Zahlen zu. Dass das Frankfurter Geldhaus trotz des turbulenten Umfeldes zumindest vor Steuern auf einen Gewinn zusteuert,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?