Plus Bauarbeiten beginnen

Fernbahnhof Hamburg-Altona soll 2027 Geschichte sein

Große Infrastrukturprojekte gehen selten ohne Widerstand an den Start - so auch bei der Verlegung des Fernbahnhofs Altona in Hamburg. Jetzt haben die Bauarbeiten zumindest symbolisch begonnen.

05.07.2021 UPDATE: 05.07.2021 15:58 Uhr 1 Minute, 32 Sekunden
Baustart
Ein ICE der Deutschen Bahn fährt an der Baustelle des neuen Bahnhofs Hamburg-Altona vorbei. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Hamburg (dpa) - Der traditionsreiche Kopfbahnhof Hamburg-Altona soll in knapp sechs Jahren Geschichte sein. Dann wird der Fernbahnhof zur zwei Kilometer nördlich gelegenen S-Bahnstation Diebsteich verlegt, wo bis 2027 ein neuer Durchgangsbahnhof für den Fernverkehr entstehen soll.

Die Bauarbeiten für das voraussichtlich 548 Millionen Euro teure Projekt wurden am Montag symbolisch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?