Plus Auto- und Verkehrsmesse

Münchner Automesse IAA will groß und sichtbar bleiben

Noch nie war die Automesse IAA so sichtbar wie während ihrer Neuausgabe in München im Sommer. Sie fand gar auf öffentlichen Straßen und Plätzen statt. Das stößt auch auf Widerspruch - soll aber bleiben.

13.01.2022 UPDATE: 13.01.2022 15:13 Uhr 1 Minute, 34 Sekunden
IAA
Die Automesse IAA fand im Sommer zum ersten Mal in München statt. Foto: Sven Hoppe/dpa

München (dpa) - Die Münchner Messegesellschaft will den Protesten gegen die neu aufgelegte Auto- und Verkehrsmesse IAA in der bayerischen Landeshauptstadt nicht weichen.

Die erste Münchner IAA Mobility im vergangenen August sei mit 400.000 Besuchern aus 94 Ländern "auf Anhieb die größte Mobilitätsveranstaltung der Welt geworden, weil sie keine reine Autoshow mehr ist", sagte Messechef

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?