Plus Auch Probleme im US-Markt

Streit um Preise: Kraft Heinz stoppt Belieferung von Edeka

Deutschlands größter Lebensmittelhändler und der Ketchup-Hersteller Nummer eins können sich nicht über Lieferkonditionen einigen. Jetzt drohen bei Edeka Lücken im Angebot. Doch Kraft Heinz kämpft noch mit ganz anderen Problemen.

22.02.2019 UPDATE: 22.02.2019 11:33 Uhr 2 Minuten, 6 Sekunden
Heinz Ketchup
Eines der bekanntesten Produkte von Heinz ist Ketchup. Foto: Andy Rain/EPA/dpa

Düsseldorf/Hamburg (dpa) - Bei Deutschlands größtem Lebensmittelhändler Edeka werden die Verbraucher wohl schon bald vergeblich nach Ketchup und Grillsoßen der Marken Kraft und Heinz suchen.

Der US-Konzern Kraft Heinz hat die Belieferung des Handelsriesen mit seinen Produkten eingestellt, wie der Kaufmännische Direktor, Michael Lessmann, der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Zuvor

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?