Plus Krieg in der Ukraine

CDU-Politiker zweifelt an Abkehr von russischem Öl

Deutschland will bis Jahresende völlig unabhängig werden von russischen Öl. Aber kann man die Raffinerie in Schwedt wirklich von Lieferungen aus der "Druschba"-Pipeline abkoppeln?

02.06.2022 UPDATE: 02.06.2022 12:00 Uhr 1 Minute, 10 Sekunden
PCK-Raffinerie
Die PCK-Raffinerie GmbH, die nach Angaben der Landesregierung rund 1200 Beschäftigte hat, verarbeitet russisches Öl aus der Druschba-Pipeline, die in Schwedt/Oder endet.

Berlin (dpa/bb) - Der CDU-Politiker Sepp Müller zweifelt an den Plänen der Bundesregierung, die Lieferung russischen Öls an die PCK-Raffinerie in Schwedt zu kappen.

Es sei fraglich, ob dies durchsetzbar sei, sagte der Ostbeauftragte und Vizechef der Unions-Bundestagsfraktion der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

"Wir lassen derzeit juristisch prüfen, ob die Protokollnotiz der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?