Plus Teuerung

Inflation in der Eurozone sinkt auf 2,4 Prozent

In der Eurozone sind die Preise im November noch einmal gesunken. Das teilt das Statistikamt Eurostat nach einer zweiten Schätzung mit.

19.12.2023 UPDATE: 19.12.2023 11:25 Uhr 28 Sekunden
Preise
Euro-Scheine und -Münzen: Die Inflation geht zurück.

Luxemburg (dpa) - Die Inflation in der Eurozone hat sich im November deutlich abgeschwächt. Die Verbraucherpreise lagen 2,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag in Luxemburg nach einer zweiten Schätzung mitteilte. Vorläufige Daten von Ende November wurden bestätigt.

Im Oktober hatte die Teuerung noch 2,9 Prozent betragen, vor einem Jahr gar 10,1

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+