Plus Finanzdienstleister

Greensill-Insolvenz wird in London zum Lobby-Skandal

Der Fall des insolventen Finanzdienstleisters Greensill wirft ein Schlaglicht auf die Verquickung von Politik und Wirtschaft in der britischen Regierung. Und wird zu einem Pulverfass.

14.04.2021 UPDATE: 14.04.2021 15:58 Uhr 2 Minuten, 25 Sekunden
Greensill
Ein Ex-Premierminister als Berater, ein Top-Beamter in einer Doppelrolle, Tausende Arbeitspl├Ątze in Gefahr: Die Insolvenz des Finanzdienstleisters Greensill Capital wird in Gro├čbritannien zum politischen Pulverfass. Foto: Sina Schuldt/dpa

London (dpa) - Ein Ex-Premierminister als Berater, ein Top-Beamter in einer Doppelrolle, Tausende Arbeitspl├Ątze in Gefahr: Die Insolvenz des Finanzdienstleisters Greensill Capital wird in Gro├čbritannien zum politischen Pulverfass.

Medien und Opposition zeigten sich am Mittwoch fassungslos, dass ein f├╝hrender Beamter w├Ąhrend seiner Regierungst├Ątigkeit in Teilzeit f├╝r Greensill arbeitete -

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+