Plus Nordrhein-Westfalen

Terror aus dem Kinderzimmer? Essener Schüler festgenommen

Vor einem Szenario wie diesem haben Experten immer wieder gewarnt: Ein Einzelgänger, der still und leise einen Terroranschlag plant. Genau dies könnte in einem Kinderzimmer in Essen geschehen sein.

12.05.2022 UPDATE: 12.05.2022 09:01 Uhr 2 Minuten, 18 Sekunden
Durchsuchung wegen Terrorverdachts
Polizei am Wohnort des 16 Jahre alten Tatverdächtigen.

Essen (dpa) - Der Zugriff erfolgt um 4.20 Uhr morgens: Schwer bewaffnete Spezialeinheiten stürmen ins Kinderzimmer eines 16-jährigen Schülers in Essen-Borbeck. Die Eltern sind ebenfalls in der Wohnung und müssen mit ansehen, wie ihr Sohn festgenommen wird.

Dennoch wird bei dem Einsatz niemand verletzt, wie NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag einige Stunden später betont.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.