Plus Ukraine-Krieg

Faktencheck: Einkaufszentrum wurde direkt getroffen

Ein Luftangriff tötet viele Menschen in einem ukrainischen Einkaufszentrum. Russland behauptet, eine Rakete habe ein Waffendepot daneben getroffen. Doch ein Überwachungsvideo zeigt etwas anderes.

29.06.2022 UPDATE: 29.06.2022 17:38 Uhr 1 Minute, 11 Sekunden
Einkaufszentrum in Krementschuk
Feuerwehrleute des Staatlichen Katastrophenschutzes beseitigen in Krementschuk die Trümmer des Einkaufszentrums, das nach dem russischen Raketenangriff in Brand geraten ist.

Berlin (dpa) - Rund um den Raketenangriff auf die ukrainische Stadt Krementschuk mit mindestens 20 Toten fällt Russland mit verschiedenen Falschbehauptungen auf. Eine lautet: Das zerstörte Einkaufszentrum sei nicht direkt von einer Rakete getroffen worden. Doch eine von der ukrainischen Seite veröffentlichte Aufnahme einer Überwachungskamera beweist das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen