Plus

Der Deal mit dem Pferd

"Pferdeflüstern" ist ein Witz an sich: Das Pferd ist kein verbales Wesen. Es liest Körpersprache und Energie, drückt sich über Mimik, Haltung und Bewegung aus, in den seltensten Fällen über Laute. Aber wir können dennoch mit ihm kommunizieren. RNZ-Autorin Nadja Müller erklärt, wie.

15.11.2014 UPDATE: 15.11.2014 05:00 Uhr 4 Minuten, 39 Sekunden
Können gut miteinander: Lucky Luke und Jolly Jumper. Fotos: Fotolia/dpa
Er legt seine Hand auf die Stirn mit dem Fellwirbel, schaut in die Augen des Pferdes und in die Abgründe einer geschundenen Seele. Leise murmelt er ein paar beruhigende Worte. Das Pferd atmet aus, senkt den Kopf und weiß: Jetzt wird alles gut. Da ist jemand, der mich versteht.

So schön sich das auch lesen mag: Meistens gehört diese intuitive Verbindung von Pferd und Mensch in die Studios von

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.