Plus Mediengesetz

Verleger sehen Pressefreiheit untergraben

Die EU-Kommission stellt eine neue Gesetzesinitiative zur Presse- und Medienfreiheit vor.

17.09.2022 UPDATE: 17.09.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 5 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Frankfurt/Brüssel. (epd) Die EU-Kommission hat am Freitag eine neue Gesetzesinitiative zur Presse- und Medienfreiheit vorgestellt. Mit dem Medienfreiheitsgesetz ("Media Freedom Act") soll vor allem der Schutz der Redaktionen gegen politische Einflussnahme durchgesetzt werden. Europäische Medien sähen sich zunehmend Eingriffen in redaktionelle Entscheidungen ausgesetzt, teilte die EU-Kommission

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?