Plus Streaming

Glenn Close hat für "Teheran"-Thriller Farsi gelernt

Die US-Schauspielerin hat für eine Spionageserie alles gegeben. Sogar eine ihr vollkommen fremde Sprache hat sie dafür gelernt.

06.05.2022 UPDATE: 06.05.2022 10:42 Uhr 56 Sekunden
Glenn Close
Die Schauspielerin Glenn Close besuchte die Premiere der zweiten Staffel von «Teheran» im Robin Williams Center in New York.

Los Angeles (dpa) - Acht Mal war Glenn Close ("Hillbilly Elegy", "Eine verhängnisvolle Affäre", "Gefährliche Liebschaften") für einen Oscar nominiert. In ihrer langen Karriere hat die US-Schauspielerin kaum ein Genre ausgelassen.

Mit 75 Jahren betritt der Star nun Neuland - erstmals spielt Close eine Agentin. Sie wirkt in der zweiten Staffel der israelischen Spionageserie "Teheran" mit,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.