Plus

Zeichen für Aleppo: Paris schaltet Eiffelturm-Beleuchtung ab

Paris (dpa) - Als Zeichen der Solidarität mit den Bewohnern der umkämpften syrischen Stadt Aleppo hat Paris am Abend die Beleuchtung des Eiffelturms abgeschaltet. Die Lichter des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt erloschen gegen 20 Uhr. "Dieser symbolische Schritt (...) zielt darauf ab, erneut ans Gewissen der internationalen Gemeinschaft zu appellieren, dass dringend gehandelt werden muss", teilte die Stadtverwaltung mit.

14.12.2016 UPDATE: 14.12.2016 20:56 Uhr 13 Sekunden

Paris (dpa) - Als Zeichen der Solidarität mit den Bewohnern der umkämpften syrischen Stadt Aleppo hat Paris am Abend die Beleuchtung des Eiffelturms abgeschaltet. Die Lichter des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt erloschen gegen 20 Uhr. "Dieser symbolische Schritt (...) zielt darauf ab, erneut ans Gewissen der internationalen Gemeinschaft zu appellieren, dass dringend gehandelt werden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?