Plus

Wall Street schließt im Minus - Ölpreis verhindert Schlimmeres

New York (dpa) - Verluste an der Wall Street konnten dank einer Erholung der Ölpreise deutlich eingedämmt werden. Für den Dow Jones Industrial ging es um 1,06 Prozent auf 17 426,83 Punkte nach unten. Der Euro rutschte mit 1,1727 US-Dollar auf einen weiteren Tiefststand seit Ende 2005. Zum Wall-Street-Schluss setzte er sich auf 1,1786 Dollar ab. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1775 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8493 Euro.

14.01.2015 UPDATE: 14.01.2015 23:01 Uhr 14 Sekunden

New York (dpa) - Verluste an der Wall Street konnten dank einer Erholung der Ölpreise deutlich eingedämmt werden. Für den Dow Jones Industrial ging es um 1,06 Prozent auf 17 426,83 Punkte nach unten. Der Euro rutschte mit 1,1727 US-Dollar auf einen weiteren Tiefststand seit Ende 2005. Zum Wall-Street-Schluss setzte er sich auf 1,1786 Dollar ab. Die Europäische Zentralbank hatte den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?