Plus

Wagenknecht: Merkel hofiert "islamistischen Autokraten"

Berlin (dpa) - Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat Kanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, sich mit ihrem heutigen Besuch in der Türkei bei Staatspräsident Erdogan anzubiedern. Merkel hofiere einen islamistischen Autokraten, der radikale Islamisten und gefährliche Terrormilizen weltweit unterstütze und finanziere, sagte Wagenknecht der "Rheinischen Post". Sie wirft Merkel vor, dem "Despoten Erdogan" mit ihrer Reise nach Ankara vor einer wichtigen Entscheidung im Land den Rücken zu stärken. Die Türken entscheiden bald in einer Volksabstimmung über die Einführung eines Präsidialsystems.

02.02.2017 UPDATE: 02.02.2017 04:06 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat Kanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, sich mit ihrem heutigen Besuch in der Türkei bei Staatspräsident Erdogan anzubiedern. Merkel hofiere einen islamistischen Autokraten, der radikale Islamisten und gefährliche Terrormilizen weltweit unterstütze und finanziere, sagte Wagenknecht der "Rheinischen Post". Sie wirft Merkel vor, dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?