Plus

VW bestätigt Schuldbekenntnis im Abgas-Skandal in den USA

Detroit (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat sich im Skandal um manipulierte Abgaswerte vor einem US-Gericht in mehreren Punkten schuldig bekannt. Bereits vor zwei Monaten hatte VW im Rahmen eines Vergleichs mit dem US-Justizministerium ein Geständnis abgegeben. Der Autobauer räumt Betrug, Verstöße gegen Umwelt- und Einfuhrgesetze sowie Behinderung von Ermittlungen ein. VW hatte bereits im Januar Strafzahlungen von umgerechnet 2,8 Milliarden Dollar akzeptiert. Hinzu kommen 1,5 Milliarden Dollar an zivilrechtlichen Bußgeldern.

10.03.2017 UPDATE: 10.03.2017 20:01 Uhr 15 Sekunden

Detroit (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat sich im Skandal um manipulierte Abgaswerte vor einem US-Gericht in mehreren Punkten schuldig bekannt. Bereits vor zwei Monaten hatte VW im Rahmen eines Vergleichs mit dem US-Justizministerium ein Geständnis abgegeben. Der Autobauer räumt Betrug, Verstöße gegen Umwelt- und Einfuhrgesetze sowie Behinderung von Ermittlungen ein. VW hatte bereits im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?